Biographie

Alexander Sojnikow gehört der Petersburger Komponistenschule an.
1975 absolvierte er das Rimski-Korsakow-Konservatorium
(die Klasse von Professor A.D. Mnazakanjan) und wurde im Jahr
1980 in den Komponistenverband aufgenommen.

In seinem Schaffen übt er sich in verschiedenen Genres, Stilen und
Richtungen, an denen die zeitgenössische Musik so reich ist.
Neben großen symphonischen und Chorwerken, Opern, Balletten,
Musik für Kino und Theater, komponiert er Stücke für Kammer-
orchester und einzelne Instrumente, Lieder und Musik für Kinder.
Seine Werke werden in vielen Städten Russlands und Europas
aufgeführt.